Packungsbeilage fürs Handauflegen

In ihrem Buch Handauflegen mit Herz und Verstand hat Anemone Eglin, pensionierte Theologin und Händeauflegerin, auch eine „Packungsbeilage“ zum Heilen publiziert, welche ihr eine Klientin verfasst hatte, und die ich hier freundlicherweise wiedergeben darf:

Packungsbeilage: Was ist Handauflegen? Wann wird es angewendet? Eigentlich immer! Insbesondere auch bei Lebens- und Glaubenskrisen, körperlichen und psychischen Krankheiten oder, wenn Sie mehr über das göttliche Geheimnis erfahren möchten. Gibt es Nebenwirkungen? Entgegen anderweitiger Aussagen sind beim Heilungsgeschehen des Handauflegens Nebenwirkungen zu erwarten. Diese können individuell ganz verschiedenartig sein und können nur von Ihnen selbst erforscht und entschlüsselt werden. Regelmässige Zeiten der Stille sind dazu sehr empfehlenswert. Was ist ferner zu beachten? Achtung! Handauflegen kann Ihr Leben verändern, es in kleinsten Schritten aufräumen und erhellen sowie Sie mit immer neuen, inneren Fragen herausfordern. Wahrnehmungen von Wärme, Licht und Geborgenheit sind normal und unterstützen die anhaltende heilende Wirkung.

Werbeanzeigen

Heilen ohne Pillen oder Skalpell

Screenshot www.orf.at
In diesem Video («Meryns Sprechzimmer, Alternativ heilen statt Skalpell?», noch ein paar Tage in der ORF-Mediathek verfügbar) spricht Siegfried Meryin mit einem Therapeuten, einem Unfallchirurgen und Sporttraumatologen sowie einem weiteren Mediziner, welcher über eigene Erfahrung im alternativmedizinischen Bereich verfügt – sowohl im beruflichen wie auch im persönlichen, über alternative Behandlungsformen. Sachlich, seriös und hin und wieder sogar sehr berührend, da total persönlich!

Was heilt

Die Medizin als eine Disziplin der Naturwissenschaft ist machtlos, wenn es darum geht, echtes Wohlbefinden herzustellen. Die Verhütung einer Krankheit oder die Ausmerzung einer solchen sind nicht gleichbedeutend mit Gesundheit oder gar Wohlbefinden.

Was Louise L. Hay in ihrem Buch Umkehr zur Liebe, Rückkehr zum Leben. Ein Buch zur Selbsthilfe (z.B. hier) schreibt, trifft den Nagel auf den Kopf: Blosses Erkennen reicht schlicht nicht aus. Stattdessen helfen

  • (liebevolle) Absicht
  • menschlicher Kontakt und Liebe
  • ein oder mehrere Ziel(e) im Leben
  • sowie die Bereitwilligkeit, sich nach innen zu wenden

weiter, um zu genesen.

🙏 für diese klaren und weisen Worte.