Über Führung

In diesem Blog habe ich bereits verschiedentlich (hier, hier oder hier) über Führung/Gurus etc. geschrieben. Aktuell ein weiteres Zitat, welches in Sachen Führung den Nagel meines Erachtens auf den Kopf trifft:

Der Lehrer ist derjenige mit der grössten Erfahrung und dem ausgeprägtesten sechsten Sinn, und er führt das Team experimentell, ohne Landkarte und nur nach seinem Gefühl durch das Labyrinth. Der einzige Grund, aus dem man diesem Führer folgen würde, ist der, dass bei ihm die Wahrscheinlichkeit am geringsten ist, dass er einen falschen Weg wählt, dass er sich irrt oder schwach wird und sich verführen lässt.

(Lee Lozowick)

Advertisements

Ottmar Hitzfeld und seine 7 Ideale.

  1. Ich verlasse mich auf mein Gefühl; ich horche in mich hinein.
  2. Ich halte mir stets die Frage vor Augen: Wie würde ich als mein Gegenüber reagieren? […]
  3. Ich will niemanden verletzen.
  4. Ich will ehrlich bleiben.
  5. Ich will meine Entscheide transparent und für die Spieler nachvollziehbar machen. Ich will logisch sein.
  6. Ich will Gefühle zeigen.
  7. Ich will die Kraft positiver Gedanken nutzen.

(Quelle: J. Hochstrasser, Ottmar Hitzfeld. Die Biografie.)