Vor- und Nachteile von Psychoanalyse

Auf die Frage, weshalb der Psychiater Christian Peter Dogs der Psychoanalsye die Wirksamkeit abspricht, gibt jener in diesem Interview eine brutal ehrliche und direkte Antwort, welche über eine Kritik an der psychotherapeutischen Behandlungsmethode weit hinausgeht, sondern damit auch noch gleich unsere Gesellschaft sowie unser Gesundheitssystem einer kritischen Betrachtung unterzieht:

Es bringt dem Klienten nichts, ewig in seiner Kindheit rumzustochern und zu schauen, was da alles schiefgelaufen ist. Die Pharmaindustrie dankt es dem Psychiater, dass er das Trauma bewirtschaftet und den Patienten unter Medikamente setzt. Unsere Gesellschaft neigt dazu, Menschen unnötig zu pathologisieren. Wer traurig ist, wird wegen einer Depression krankgeschrieben, wer sich erschöpft fühlt, mit der Allzweckdiagnose Burnout stillgelegt. Viele bräuchten weder Psychoanalyse noch Medikamente, sondern eine erfahrene Bezugsperson, die ihnen hilft, einen klaren Blick auf die Gegenwart zu werfen und zu erkennen, welches die wichtigsten Belastungsfaktoren sind und welche Massnahmen die Situation verbessern.

Diese Aussage entspricht auch meiner eigenen Erfahrung und meinem Empfinden.

Werbeanzeigen